Samstag, 02. März 2019 | 10.00 bis 17.00 Uhr

Fortbildung für (Hobby-) Gärtner und ehren- und hauptamtliche Naturschützer

Die Kunst der (Obstbaum-) Veredelung, also die vegetative Vermehrung von verholzenden Pflanzen, ist seit der Antike bekannt. Sie ist notwendig, da die Eigenschaften selbstunfruchtbarer Pflanzen nicht bei der Vermehrung über Samen erhalten bleiben: Wer einen Boskoop haben will muss diesen durch Veredeln gewinnen.

In dem ganztägigen Kurs werden zunächst die theoretischen Grundlagen der Obstbaumveredelung vorgestellt: Baumbiologie, Veredelungstechniken (Kopulation, Pfropfen, Okulation), Veredelungsunterlagen, Reiserschnitt und -lagerung, Werkzeuge und Materialien. Anschliessend werden die Veredelungstechniken Kopulation und Spaltpfropfen praktisch erprobt.
Am Ende des Tages nimmt jeder Teilnehmer 2 selbstveredelte Bäumchen alter Apfelsorten mit nach Hause. Die Reiser werden auf mittelstark wachsenden Unterlagen veredelt, sodass die (künftigen) Bäume hinsichtlich ihrer Wuchseigenschaften gut für den Haus- und Kleingarten geeignet sind.

In den Kursgebühren sind sämtliche Materialkosten (Reiser, Unterlagen, Veredelungsmaterial) enthalten. Eigenes Werkzeug kann gerne mitgebracht werden, wird ansonsten aber gestellt. Wer möchte kann weitere Reiser alter Apfelsorten sowie Veredelungsunterlagen und Werkzeug am Ende des Kurses erwerben.

Die Referentin Dipl.-Ing. Carina Pfeffer ist Pomologin, Landschaftsarchitektin und Baumschulistin. Sie ist Mitglied der Pomologischen Kommission des Pomologenvereins und beschäftigt sich mit der Bestimmung, dem Erhalt und der Verbreitung alter Obstsorten.

  • Kosten: 65,-  / 55,- (Mitglieder / NABU-Mitglieder)
  • Veranstaltungsort: Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle
  • Leitung: Thomas Reichelt / Dipl.-Ing. Carina Pfeffer
  • Veranstalter: Mülheimer Obstgarten e. V.
  • Anmeldung: per Mail an mh-obstgarten@posteo.de

 

Dienstag, 26. März 2019 | 9.00 bis 16.30 Uhr

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Die Natur mit allen Sinnen entdecken und erleben können wir mit gezielten Übungen und Spielen. Diese sind meist ohne große Vorbereitungen durchführbar. Dabei lenken wir die Konzentration auf jeweils einen unserer Sinne und üben uns in unserer Wahrnehmung. Oft unbemerkte Bestandteile der Natur treten so in den Vordergrund und bieten uns die Chance für ganz neue Erfahrungen. Außerdem erproben wir kleine Achtsamkeitsübungen in der Natur sowie Phantasiereisen mit Naturbezug, die auch den Kleinen Entschleunigung und Ruhe im Kita-Alltag bieten können.

  • Kosten: 70,- 
  • Kursnummer: 119M401
  • Veranstaltungsort: Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle
  • Leitung: Vanessa Burneleit
  • Veranstalter: NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle e.V. in Kooperation mit der Familienbildungsstätte des VKJ Ruhrgebiet e.V.
  • Anmeldung: über die Familienbildungsstätte des VKJ Ruhrgebiet e.V. unter
    Telefon 0201.8463577 oder online unter www.vkj.de

 

Samstag, 06. April 2019 | 9.00 bis 16.30 Uhr

Fortbildung für Kindertagespflegepersonen und Eltern-Kind-Gruppenleitungen
Naturerleben für Kinder bis 3 Jahren

Naturerlebnisse fördern die kindliche Entwicklung und der Aufenthalt im Freien stärkt das Immunsystem von Kindern. Draußen in der Natur finden sich zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder. Welche Spiele Sie mit Ihren Kindergruppen besonders im Frühjahr und Sommer im Freien durchführen können und wie Sie das Naturspiel altersgerecht in Ihre Spielgruppe integrieren, erfahren Sie bei dieser Fortbildung. Sie erhalten vielfältige Spielideen und ein einfaches Regelwerk für den sicheren Aufenthalt im Freien.

  • Kosten: 70,- 
  • Kursnummer: 119M410
  • Veranstaltungsort: Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle
  • Leitung: Vanessa Burneleit
  • Veranstalter: NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle e.V. in Kooperation mit der Familienbildungsstätte des VKJ Ruhrgebiet e.V.
  • Anmeldung: über die Familienbildungsstätte des VKJ Ruhrgebiet e.V. unter
    Telefon 0201.8463577 oder online unter www.vkj.de

 

Dienstag, 14. Mai 2018 | 9.00 bis 16.30 Uhr

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Seit jeher nutzen die Menschen die Heilkräfte der heimischen Pflanzenwelt für die Verwendung in Küche und Haushalt sowie zur Heilung und Gesundheitsvorsorge. Gemeinsam entdecken wir die magische Welt der Zauberkräuter und lernen dabei vor allem die heimischen Kräuter vor der eigenen Haustür kennen. Aus den gesammelten Pflanzen zaubern wir kleine Leckereien, Heilmittelchen und Naturkosmetik. Und nutzen sie auch für kreative Angebote. So wird die Kräuterwelt mit allen Sinnen erlebbar.

  • Kosten: 70,- 
  • Kursnummer: 119M402
  • Veranstaltungsort: Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle
  • Leitung: Vanessa Burneleit
  • Veranstalter: NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle e.V. in Kooperation mit der Familienbildungsstätte des VKJ Ruhrgebiet e.V.
  • Anmeldung: über die Familienbildungsstätte des VKJ Ruhrgebiet e.V. unter
    Telefon 0201.8463577 oder online unter www.vkj.de

 

Mittwoch und Freitag, 09. + 12. Januar 2019 | 18.00-20.00 Uhr + 10.30-15.00 Uhr

Für Hobby-Gärtner als auch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter im praktischen Naturschutz

In unserem zweitägigen Kurs lernen Interessierte alles Wichtige rund um den fachgerechten Obstbaumschnitt. Der theoretische Teil mit einem Fachvortrag findet mittwochs in der Voßgätters Mühle statt. Der praktische Teil erfolgt samstags auf einer Streuobstwiese in Essen-Schuir. Erläutert werden neben den Grundlagen weiterführende Techniken von der Pflanzung, über Kronenaufbau, Verjüngung bis zur Erhaltung und Ertragssicherung älterer Obstgehölze.
Inklusive Buch "Obstbaumschnitt in Bildern" und Getränken.

  • Kosten: 30,- / 25,- (Mitglieder)
  • Veranstaltungsort: Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle / Obstwiese in Essen-Schuir
  • Leitung: Malte Michaelsen
  • Veranstalter: NAJU Essen/Mülheim e.V.
  • Anmeldung